Baba Ganoush

Baba Ganoush: Das klassische Rezept

Veröffentlicht am Veröffentlicht in BBQ, Outdoor & Picknick, Dips, Aufstriche & Pestos, Internationale Küche, Resteverwertung & Zero Food Waste, Rezepte, Salate & Vorspeisen, Schnelle & einfache Rezepte, Vegetarische & Vegane Küche
Springe zu Rezept

Baba Ganoush ist ein klassisches Gericht aus der nordafrikanischen Küche und ist mittlerweile auch in unseren Küchen bekannt. Für mich persönlich ist Baba Ganoush der „kleine Cousin“ vom Hummus. Vielleicht nicht ganz so bekannt, aber mindestens genauso lecker. Nicht zu vergessen: etwas leichter und figurfreundlicher, da Baba Ganoush ohne Kichererbsen oder andere Kohlenhydrate auskommt.

Baba Ganoush: Das Klassische Rezept für den Auberginen-Dip

Und damit ihr euch auch bald an einem selbst gemachten Baba Ganoush erfreuen könnt, zeige ich euch heute wie man den veganen Auberginen-Dip zubereitet.

Zutaten (ergibt circa 300 g Dip):

  • 2 – 3 Auberginen
  • 50 g Tahin (Sesampaste)
  • 2 – 3 TL Paprikapulver, edelsüß
  • 2 – 3 TL Cumin, gemahlen
  • 1 TL Koriandersamen, gemahlen
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • Salz und Pfeffer
  • circa 5 – 6 EL Olivenöl + etwas für das Topping

Zubereitung:

  1. Backofen auf 180° C vorheizen.
  2. Auberginen mit einer Gabel von allen Seiten einstechen.
  3. Die Auberginen für circa 20 bis 25 Minuten im Ofen backen, bis sie etwas zusammenfallen.
  4. Die Auberginen halbieren. Das Innere der Auberginen mit einem Löffel auskratzen und in eine Schüssel geben.
  5. Olivenöl, Zitronensaft, Paprikapulver, Salz, Pfeffer, Cumin, Koriandersamen und Knoblauch zu den Auberginen hinzufügen und mit einem Pürierst zu einer feinen Masse mixen.
  6. Auf einem Teller anrichten und mit etwas Olivenöl, Salz und Paprikapulver garnieren.

Darf es mehr von mir sein?!

Dann klickt euch doch einfach durch meine kleine Blogwelt. Hier findet ihr neben den unterschiedlichsten Rezepten auch Beiträge zu Reisen, Lifestyle und andere Geschichten des Lebens.

Außerdem: Mehr von mir gibt es auch auf Facebook, auf meinen Instagram Accounts @Pop.Up.Girl oder @Popupgirl_food und mittlerweile auch auf YouTube. Like it – Share it – Comment it

PS: Falls ihr Fragen habt oder einfach mal „Hallo“ sagen wollt, hinterlasst mir einen Kommentar oder schreibt mir per Mail

Übrigens: Wenn ihr eines meiner Rezepte ausprobiert habt, macht doch ein Foto und teilt es mit dem Hashtag #popupgirlandfood über eure Social Network Channels. Vergesst nicht mich zu taggen @pop.up.girl oder @popupgirl_food, damit ich euch auch finde ☺️

Alles Liebe,
💕 Cat 💕

Baba Ganoush

Baba Ganoush

Vorbereitungszeit 25 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Gericht Baba Ganoush, Dip
Land & Region Nordafrika

Zutaten
  

  • 2 – 3 Auberginen
  • 50 g Tahin Sesampaste
  • 2 – 3 TL Paprikapulver edelsüß
  • 2 – 3 TL Cumin gemahlen
  • 1 TL Koriandersamen gemahlen
  • 2 Knoblauchzehen fein gehackt
  • 1/2 Zitrone Saft
  • Salz
  • 5 – 6 EL Olivenöl + etwas für das Topping

Anleitungen
 

  • Backofen auf 180° C vorheizen.
  • Auberginen mit einer Gabel von allen Seiten einstechen.
  • Die Auberginen für circa 20 bis 25 Minuten im Ofen backen, bis sie etwas zusammenfallen.
  • Die Auberginen halbieren. Das Innere der Auberginen mit einem Löffel auskratzen und in eine Schüssel geben.
  • Olivenöl, Zitronensaft, Paprikapulver, Salz, Pfeffer, Cumin, Koriandersamen und Knoblauch zu den Auberginen hinzufügen und mit einem Pürierst zu einer feinen Masse mixen.
  • Auf einem Teller anrichten und mit etwas Olivenöl, Salz und Paprikapulver garnieren.
Keyword Baba Ganoush, Dip