AllgemeinEssen & TrinkenPop Up Girl goes The Taste VPop Up Girl is(s)t deftig

Pop Up Girl Goes THE TASTE V: Gebeizte Jakobsmuschel

Jakobsmuschel

Nach dem Teamkochen ist vor dem Einzelkochen. Und in meinem Fall bedeutet das auch wieder Zittern und Bangen, ob ich den Ansprüchen der Jury gerecht werden kann. Die letzte Entscheidung sitzt einfach noch tief und man nimmt sich schließlich vor, auch einmal einen goldenen Stern für sich und das Team einzusammeln. Obwohl das ja eigentlich auch total bescheuert ist, sich selbst einzureden, dass man nur schlecht gekocht hat – waren meine Löffel aus dem Teamkochen nie schlecht. Und eigentlich weiß ich doch auch, dass ich kochen kann. Aber wie das im Leben nun mal so ist, merkt man sich die negativen Sachen, statt an positivem Feedback festzuhalten.

Das Einzelkochen zum Thema „Fish & Friend“ mit Hans Neuner: Gebeizte Jakobsmuscheln

Hans Neuner hat uns auch für das Einzelkochen drei Meeresbewohner passend zum Thema „Fish & Friends“ mitgebracht: Taschenkrebs, Seeigel und Jakobsmuschel. Großartig. Denn zwei von drei Tieren habe ich bis dato weder gegessen, noch zubereitet. Das waren ja schon einmal tolle Bedingungen. Und dass ihr mich jetzt nicht falsch versteht – ich hätte gerne gelernt wie man Taschenkrebs und Seeigel richtig zubereitet, aber das Risiko war mir einfach zu groß ohne Coach in nur 60 Minuten herumzuexperimentieren. Aber glücklicherweise hatte Herr Neuner noch die Jakobsmuscheln dabei. Und ich auch schon eine Rezeptidee in petto. In Gin und Nori gebeizte Jakobsmuschel an Avocadocreme. Köstlich! Das hat sogar die Jury gesagt. Auch wenn sie sich etwas gewundert haben, was ich eine ganze Stunde lang in der Küche gemacht habe. Aber, man sollte nie vor dem Probieren urteilen – denn ich habe sie mit meinem Minimalismus und Geschmack weggefegt 💪🏻 Das war Balsam für die Seele!

Zutaten (ergibt 2 Portionen): 

  • 8 Jakobsmuscheln
  • 2 Avocados
  • 3 Mini-Gurken
  • 1/2 Bund Basilikum
  • 1/2 Bund Koriander
  • Fleur de Sel
  • Pfeffer
  • Wacholderbeeren
  • 250 ml Gin
  • 4 – 5 Nori-Blätter
  • 1 Bio-Zitrone

Zubereitung:

  1. Die Jakobsmuscheln putzen. In einer Auflaufform Jakobsmuscheln und Nori-Blätter abwechselnd schichten, so dass die Muscheln von den Nori-Bättern gut umschlossen sind.
  2. 2 bis 3 Wacholderbeeren zerstoßen. Die Zesten und den Saft der Zitrone mit den Wacholderbeeren, dem Gin und ein wenig Fleur de Sel mischen. Dann die Jakobsmuscheln mit 3/4 der Gin-Zitronenmischung begießen bis sich die Nori-Blätter vollgesogen haben. Zugedeckt im Kühlschrank für mindestens 45 Minuten ziehen lassen. Der Geschmack wird intensiver je länger die Jakobsmuscheln in dem Sud ziehen können. Wenn ihr genug Vorbereitungszeit habt, lasst die Jakobsmuscheln am besten über Nacht im Kühlschrank.
  3. Die Gurken fein würfeln. Außerdem ein halbes Nori-Blatt in sehr feine Streifen schneiden (das geht auch hervorragend mit einer sauberen Küchenschere). Die Gurken mit den Nori-Streifen und dem Rest des Gin-Zitronen-Sud vermischen. Ebenfalls für circa 30 Minuten ziehen lassen. Wenn es schneller gehen muss, kann man auch auf ein Vakuumiergerät zurückgreifen. Einfach alles in einen Vakuumbeutel geben und mehrmals ein Vakuum  erzeugen (4 – 6 Mal). So zieht der Geschmack direkt in die Gurken und sie sind leicht gepickelt.
  4. Avocados halbieren, entkernen und gemeinsam mit Basilikum, Koriander, etwas Salz und ein wenig Zitronensaft zu einer feinen Creme pürieren.
  5. In einer Grillpfanne etwas Öl erhitzen und die Jakobsmuscheln von beiden Seiten kurz anbraten, so dass sie noch einen glasigen Kern haben.
  6. Anrichten: Die Creme auf einen Teller streichen. Die Jakobsmuscheln in feine Scheiben schneiden und auf der Avocadocreme platzieren. Dazu die gewickelten Gurken geben. Mit Fleur de Sel und feinen Nori-Streifen garnieren.Darauf die

 

Ich freue mich auf euer Feedback zu diesem Gericht. Den Team-Kochen-Löffel zum Thema „Fish & Friends mit Hans Neuner“ findet ihr in einem weiteren Beitrag! Die ganze Sendung könnt ihr wie immer auch online anschauen.

Mehr von mir gibt es auch auf Facebook, Instagram und mittlerweile auch auf YouTube. Like it – Share it – Comment it 🙂

PS: Falls ihr Fragen habt oder einfach mal „Hallo“ sagen wollt, hinterlasst mir einen Kommentar oder schreibt mir per Mail 🙂

Cheers,

💙 Cat 💙

2 Gedanken zu „Pop Up Girl Goes THE TASTE V: Gebeizte Jakobsmuschel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.