Avocadokern

DIY-Maske: Avocadokern für Haut und Haar

Veröffentlicht am Veröffentlicht in DIY, Mode & Schönheit, Pop Up Girl is(s)t grüner

Wahre Schönheit kommt ja bekanntlich von Innen. Naja, vielleicht sollte es eher heißen, dass wahre Schönheit auch von Innen kommt. Ich bin ja wirklich fest davon überzeugt, dass unser Innerstes auch auf unser äußeres Erscheinungsbild einen großen Einfluss hat – in die eine oder in die andere Richtung. Aber nichtsdestotrotz kann es doch auch sicher nicht schaden, der äußeren Schönheit ein wenig auf die Sprünge zu helfen 😉 Denn bis auf ein paar wenige Glückspilze, die egal zu welcher Uhrzeit und egal in welcher Situation (oder dank des richtigen Instagram-Filters) zum Anbeißen aussehen, hat wohl der eine oder andere von uns auch mal einen „Bad Hair/ Face Day“ zu verzeichnen – und dass natürlich immer dann, wenn man es so gar nicht gebrauchen kann 😉 Aber keine Panik, mit meiner DIY-Maske aus Avocadokern für Haut und Haare könnt ihr euch über die Launen eurer Haare und eures Gesichts von nun an weniger Gedanken machen 🙂

Und so wird’s gemacht:

  1. Ganz viele Avocados essen.
  2. Avocadokerne aufbewahren.
  3. Die äußere braune Haut des Kerns entfernen, den Kern halbieren und in einem leistungsstarken Mixer der fein mahlen. (Eine feine Reibe tut’s auch, aber dauert natürlich viiiiiiiiiel länger).
  4. Das Avocadokern-Pulver auf einem Backblech auslegen, ein bis zwei Tage gut trocknen lassen und in ein gut verschließbares Gefäß umfüllen.

 

PS: Wundert euch nicht, der cremefarbene Avocadokern wird ziemlich schnell quietsch-orange, da er direkt oxidiert 😉

 

Avocadokern

Hallo, Avocadokern! Tschüss, Bad Hair & Bad Face Days!

Anwendung:

Pflegemaske für trockene Haut und Haare:

Ein bis zwei Esslöffel des Pulvers mit der doppelten Menge Olivenöl vermischen, in die Haarlängen einmassieren beziehungsweise großzügig im Gesicht verteilen (Augen- und Mundpartie auslassen!). Die Maske 20 bis 30 Minuten einwirken lassen und das Gesicht bzw. die Haare mit warmen Wasser waschen. Wenn ihr nichts mehr vorhabt, wascht das Olivenöl erst am nächsten Tag mit Shampoo aus den Haaren.

Facts: Vitamin A, Vitamin E & Biotin – Die wertvollen Inhaltsstoffe der Avocado, die in besonders hochkonzentrierter Form in ihrem Kern vertreten sind, als auch die pflegenden Bestandteile des Olivenöls sorgen im Handumdrehen für einen strahlenden Teint und spenden Feuchtigkeit. Genau das, was Haut und Haar nach vielen, langen Tagen in der Sonne brauchen!

Tipp: Achtet unbedingt auf hochwertiges, biologisches Olivenöl. Ich verwende gerne das native Olivenöl von NOAN. Damit tut ihr nicht nur euch, sondern auch bedürftigen Kindern etwas Gutes!

 

Avocadokern

 

Anti-Pickel-Soforthilfe:

Einen Teelöffel mit etwas Wasser zu einer Paste verrühren und direkt auf das gemeine Pickelchen auftragen. Solange einwirken lassen, bis die Masse getrocknet ist. Mit einem sauberen Tuch den Rest der Avocadokern-Paste abwischen. Es kann außerdem sein, dass ihr ein leichtes Kribbeln spürt, wenn ihr die Paste aufgetragen habt – also keine Panik, das ist völlig normal 🙂

Fact: Die Inhaltsstoffe des Avocadokerns wirken entzündungshemmend. Dadurch haben auch Pickel keine Chance und trocknen aus. Egal ob also ein Date ansteht oder ein anderer wichtiger Termin, einfach die Paste auftragen und spätestens am nächsten Tag, sollte die Welt schon besser aussehen 😉

 

Avocadokern

 

Ich wünsche euch viel Spaß bei eurem Beauty-Day!

PS: Falls ihr Fragen habt oder einfach mal „Hallo“ sagen wollt, hinterlasst mir einen Kommentar oder schreibt mir per Mail 🙂

PPS: Pop Up Girl gibt’s auch auf Facebook und Instagram! Like it – Share it – Comment it 🙂

Cheers,

❤ Cat ❤

Ein Gedanke zu „DIY-Maske: Avocadokern für Haut und Haar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.