Erdbeeren-Tiramisu

Rezept drucken
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Abkühlzeit 3 Stdn.
Gericht Dessert, Tiramisu
Portionen 8 Portionen

Zutaten
  

500 – 700 g reife Erdbeeren

    1 Bio-Limette

      40 g Staubzucker

        3 – 4 EL Grappa

          500 g Mascarpone (zimmerwarm)

            200 g griechischer Joghurt, mind. 10 % Fett (zimmerwarm)

              1 Prise Salz

                250 ml Schlagobers

                  400 g Cantuccini

                    Anleitungen
                     

                    Die Erdbeeren putzen und gemeinsam mit ein bis zwei Esslöffeln Staubzucker und Grappa sehr fein pürieren. Tipp: Ich mische gerne frische und tiefgekühlte Erdbeeren. So erhaltet ihr nicht nur ein kräftigeres Erdbeeraroma, sondern könnt auch Zucker einsparen. Natürlich könnt ihr statt Grappa auch Himbeergeist oder ähnliches verwenden oder ihr lasst den Alkohol ganz weg!

                      Die Mascarpone, den griechischen Joghurt, Salz, Zucker und den Abrieb der Limette miteinander verrühren. Dann die Sahne aufschlagen und unter die Mascarponemasse vorsichtig unterheben. Tipp: Ich persönlich schlage die Sahne nur halbfest, da ich dann eine cremigere Konsistenz erhalte. Aber das ist Geschmacksache. Wenn ihr eine festere Tiramisu bevorzugt, einfach die Sahne sehr steif schlagen und unterheben. Aber Vorsicht, nach „ganz steif“ kommt „Butter“ (nicht dass mir das schon jemals passiert wäre…  )

                        In einer großen Glasschüssel oder in kleinen Weckgläsern anrichten: Zuerst Cantuccini, dann die Erdbeermasse und zuletzt die Mascarponecreme. Die Schritte so oft wiederholen bis die Schüssel voll ist. Das Erdbeertiramisu zugedeckt in den Kühlschrank stellen und mindestens 4 Stunden durchziehen lassen.

                          Keyword Dessert, Tiramisu