Wedding Edition: Saftiges Pulled Beef mit Mais-Tortillas

by Pop Up Girl
Pulled Beef - Party Food
Springe zu Rezept

Was haben Pulled Beef und meine Hochzeit gemeinsam?! Ganz einfach, denn es war eines der Gerichte, die es auf meiner Hochzeit gab. Pulled Beef – The Wedding Edition sozusagen 😉 Aber das ist noch nicht alles – ich habe es tatsächlich auch selbst für meine Hochzeit gekocht. Denn als wäre es noch nicht genug gewesen, dass unsere Hochzeit mit der derzeitigen Corona-Pandemie zusammenfällt #PerfectTiming, ist dann auch noch unser Caterer abgesprungen. Und so stand ich vor der Herausforderung das Essen für meine eigene Hochzeit zu kochen. Aber diese Geschichte erzähle ich euch ein anderes Mal. Zurück zum Pulled Beef.

Partyfood: Saftiges Pulled Beef mit Tortillas

Long story short: Dieses Gericht ist absolut katastrophenerprobt und eine super Lösung, wenn man viele Mäuler auf einmal versorgen möchte. Denn es kocht sich fast von alleine, kann auf viele verschiedene Arten kombiniert und schmeckt sogar noch kalt. Also egal ob ihr eine Gartenparty, einen Geburtstag oder eben eine DIY-Hochzeit geplant habt – dieses Pulled Beef kann ich euch nur empfehlen.

Zutaten (für circa 4 – 6 Personen):

  • 500 g Rindfleisch z.B. Schulter
  • 2 EL Rapsöl zum Anbraten
  • 3 Karotten
  • 1 Tomate
  • 3 Zwiebeln mittelgroß
  • 300 ml Bier
  • 3 TL Paprikapulver gemahlen, edelsüß oder geräuchert
  • 1 TL Cayennepfeffer gemahlen
  • 5 EL Tomatenketchup oder BBQ-Ketchup
  • 3 EL Ahornsirup oder Honig
  • 5 Knoblauchzehen
  • Salz und Pfeffer frisch gemahlen
  • grieschischer Joghurt
  • Olivenöl
  • 1/2 Salatgurke
  • Mais-Tortillas, gekauft oder selber gemacht
  • 1/2 Bio-Zitrone Saft & Zesten

Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 120° C Ober-/ Unterhitze vorheizen.
  2. Die Schulter in einem Bräter mit etwas Pflanzenöl von allen Seiten scharf anbraten.
  3. Währenddessen Zwiebel, Möhren, Tomate und die Knoblauchzehen putzen und in grobe Stücke schneiden.
  4. Wenn die Schulter von allen Seiten angebraten ist, das Gemüse hinzufügen und kurz anbraten lassen. 
  5. Dann die Gewürze hinzufügen und alles mit Bier ablöschen. Zugedeckt für 5 Minuten köcheln lassen. Dann die Temperatur herunterstellen.
  6. Nun gebt ihr die Schulter zugedeckt in den Ofen und lasst sie für mindestens 6 Stunden langsam schmoren. Tipp: Achtet darauf, dass immer genügend Flüssigkeit im Bräter ist. Gegebenenfalls Wasser hinzufügen.
  7. Nach der Schmorzeit die Schulter aus dem Saft nehmen und das Fleisch vorsichtig mit zwei Gabeln in Stücke reißen.
  8. Den Saft durch ein Passiersieb drücken. Dann das Fleisch zurück in den Saft geben und gut vermischen.
  9. Den griechischen Joghurt etwas aufschlagen, so wird er schön cremig. 
  10. Den Joghurt mit etwas Salz und Pfeffer sowie Zitronensaft, -zesten und Olivenöl abschmecken.
  11. Die Gurke waschen und feinwürfeln. Wer möchte kann das Kerngehäuse entfernen.
  12. Etwas Pulled Beef auf einen Maistortilla geben und mit etwas Joghurt und Gurkenwürfeln garnieren.

Darf es mehr von mir sein?!

Dann klickt euch doch einfach durch meine kleine Blogwelt. Hier findet ihr neben den unterschiedlichsten Rezepten auch Beiträge zu Reisen, Lifestyle und andere Geschichten des Lebens.

Außerdem: Mehr von mir gibt es auch auf Facebook, auf den Instagram Accounts @Pop.Up.Girl oder @Popupgirl_food und mittlerweile auch auf YouTube. Like it – Share it – Comment it.

PS: Falls ihr Fragen habt oder einfach mal „Hallo“ sagen wollt, hinterlasst mir einen Kommentar oder schreibt mir per Mail.

Übrigens: Wenn ihr eines meiner Rezepte ausprobiert habt, macht doch ein Foto und teilt es mit dem Hashtag #popupgirlandfood über eure Social Network Channels. Vergesst nicht mich zu taggen @pop.up.girl oder @popupgirl_food, damit ich euch auch finde ☺️

Cheers,
💕 Cat 💕


Pulled Beef

Pulled Beef mit Corn Tortillas

Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 6 Stdn.
Gericht Pulled Beef, Tortillas
Land & Region International
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

Pulled Beef

  • 700 g Rindfleisch z.B. Schulter
  • 2 EL Rapsöl zum Anbraten
  • 3 Karotten
  • 1 Tomate
  • 3 Zwiebeln mittelgroß
  • 300 ml Bier
  • 3 TL Paprikapulver gemahlen, edelsüß oder geräuchert
  • 1 TL Cayennepfeffer gemahlen
  • 5 EL Tomatenketchup oder BBQ-Ketchup
  • 3 EL Ahornsirup oder Honig
  • 5 Knoblauchzehen
  • Salz und Pfeffer frisch gemahlen

Topping

  • grieschischer Joghurt
  • Olivenöl
  • 1/2 Salatgurke
  • 1/2 Bio-Zitrone Saft & Zesten

Sonstiges

  • Mais-Tortillas

Anleitungen
 

Für das Pulled Beef

  • Den Ofen auf 120° C Ober-/ Unterhitze vorheizen.
  • Die Schulter in einem Bräter mit etwas Pflanzenöl von allen Seiten scharf anbraten.
  • Währenddessen Zwiebel, Möhren, Tomate und die Knoblauchzehen putzen und in grobe Stücke schneiden.
  • Wenn die Schulter von allen Seiten angebraten ist, das Gemüse hinzufügen und kurz anbraten lassen.
  • Dann die Gewürze hinzufügen und alles mit Bier ablöschen. Zugedeckt für 5 Minuten köcheln lassen. Dann die Temperatur herunterstellen.
  • Nun gebt ihr die Schulter zugedeckt in den Ofen und lasst sie für mindestens 6 Stunden langsam schmoren.
  • Nach der Schmorzeit die Schulter aus dem Saft nehmen und das Fleisch vorsichtig mit zwei Gabeln in Stücke reißen.
  • Achtet darauf, dass immer genügend Flüssigkeit im Bräter ist. Gegebenenfalls Wasser hinzufügen.
  • Den Saft durch ein Passiersieb drücken. Dann das Fleisch zurück in den Saft geben und gut vermischen.

Für das Topping

  • Den griechischen Joghurt etwas aufschlagen, so wird er schön cremig.
  • Den Joghurt mit etwas Salz und Pfeffer sowie Zitronensaft, -zesten und Olivenöl abschmecken.
  • Die Gurke waschen und feinwürfeln. Wer möchte kann das Kerngehäuse entfernen.

Serviervorschlag

  • Etwas Pulled Beef auf einen Maistortilla geben und mit etwas Joghurt und Gurkenwürfeln garnieren.

Notizen

Das Pulled Beef kann auch auf dem Herd oder Grill in einem Topf mit Deckel oder in einer elektrischen Pfanne mit Deckel zubereitet werden.
Keyword Pulled Beef, Tortillas

You may also like

de_DEDeutsch
en_AUEnglish (Australia) de_DEDeutsch