Internationale KücheRezepteSchnelle & einfache RezepteSoßen & DressingsVegetarische & Vegane Küche

Orientalisches Dattelchutney mit Granatapfelsaft

Flammkuchen mit Dattelchutney

Datteln sind wahre Alleskönner. Die kleinen Früchtchen der Dattelpalme eignen sich nämlich nicht nur zur Herstellung von süßen Leckereien, sondern schmecken auch – zum Beispiel als Dattelchutney – zu deftigen Gerichten.

Schnelles Dattelchutney:

Mit diesem Dattelchutney verleiht ihr jedem Gericht einen Hauch von Tausend und einer Nacht. Und das beste: für das Dattelchutney braucht ihr nur wenige Zutaten und es steht innerhalb von 10 Minuten auf dem Tisch.

  • 4 Eiertomaten, enthäutet und entkernt
  • 3 Zwiebeln
  • 2 – 3 El Dattelpaste alternativ 10 Datteln, entkernt, gewürfelt
  • Granatapfelsaft
  • Olivenöl
  • Salz
  • 1 – 2 Thymianzweige

Zubereitung:

  1. Die Zwiebeln fein würfeln.
  2. In einem kleinen Topf Zwiebeln mit etwas Olivenöl und einer Prise Salz bei mittlerer Hitze dünsten bis sie goldgelb und leicht karamellisiert sind.
  3. Währenddessen die Eiertomaten am Strunk einschneiden und mit heißem Wasser übergießen. So lassen sie sich leicht häuten.
  4. Die Tomaten anschließend halbieren, entkernen und ebenfalls grob würfeln.
  5. Die Tomatenwürfel zu den Zwiebeln geben und kurz dünsten.
  6. Die Dattelpaste, den Granatapfelsaft sowie die Thymianzweige hinzufügen. Tipp: Wer keine Dattelpaste zur Hand hat, kann einfach 10 Datteln entkernen und grob würfeln. Sie zerfallen beim Kochen.
  7. Alles kurz aufkochen lassen und bei geringer Hitze etwas andicken lassen. Mit Salz abschmecken.
  8. Bei Bedarf könnt ihr das Chutney mit dem Zauberstab oder in einem Mixer zu einem feinen Chutney verarbeiten.

Darf es mehr von mir sein?!

Vergesst nicht, euch durch meine kleine Blogwelt zu klicken. Hier findet ihr neben den unterschiedlichsten Rezepten auch Beiträge zu Reisen, Lifestyle und andere Geschichten des Lebens.

Mehr von mir gibt es auch auf Facebook, auf meinen Instagram Accounts @Pop.Up.Girl oder @Popupgirl_food und mittlerweile auch auf YouTube. Like it – Share it – Comment it

PS: Falls ihr Fragen habt oder einfach mal „Hallo“ sagen wollt, hinterlasst mir einen Kommentar oder schreibt mir per Mail

Übrigens: Wenn ihr eines meiner Rezepte ausprobiert habt, macht doch ein Foto und teilt es mit dem Hashtag #popupgirlandfood über eure Social Network Channels. Vergesst nicht mich zu taggen @pop.up.girl oder @popupgirl_food, damit ich euch auch finde ☺️

Cheers,
💕 Cat 💕

Flammkuchen mit Dattelchutney

Orientalisches Dattelchutney

Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Portionen 1 Portion

Zutaten
  

  • 4 Eiertomaten enthäutet und entkernt
  • 3 Zwiebeln
  • 2 – 3 EL Dattelpaste
  • Granatapfelsaft
  • Olivenöl
  • Salz
  • 1 – 2 Thymianzweige

Anleitungen
 

  • Die Zwiebeln fein würfeln.
  • In einem kleinen Topf Zwiebeln mit etwas Olivenöl und einer Prise Salz bei mittlerer Hitze dünsten bis sie goldgelb und leicht karamellisiert sind.
  • Währenddessen die Eiertomaten am Strunk einschneiden und mit heißem Wasser übergießen. So lassen sie sich leicht häuten.
  • Die Tomaten anschließend halbieren, entkernen und ebenfalls grob würfeln.
  • Die Tomatenwürfel zu den Zwiebeln geben und kurz dünsten.
  • Die Dattelpaste, den Granatapfelsaft sowie die Thymianzweige hinzufügen. Tipp: Wer keine Dattelpaste zur Hand hat, kann einfach 10 Datteln entkernen und grob würfeln. Sie zerfallen beim Kochen.
  • Alles kurz aufkochen lassen und bei geringer Hitze etwas andicken lassen. Mit Salz abschmecken.
  • Bei Bedarf könnt ihr das Chutney mit dem Zauberstab oder in einem Mixer zu einem feinen Chutney verarbeiten.