The Golden Twenties

Shhhhh, Darling! Speak easy, Darling! The Golden Twenties are back! Hilton Vienna Plaza presents „Speakeasy. The Twenties Club.“

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Essen & Trinken, Pop Up Girl is(s)t inspiriert, Pop Up Girl is(s)t unterwegs

[bezahlte/ beauftragte Werbung] Shhhhh, Darling! Speak easy, Darling! Speak easy?! No, SPEAKEASY! Keine Sorge, ihr müsst nicht flüstern. Ganz im Gegenteil – spread the word und zwar so laut wie ihr nur könnt! Denn das Hilton Vienna Plaza feiert die Golden Twenties wie nie zuvor und mit allem Tamtam und Glanz und Glorie, Musik und Flapper Dresses, Dandys und Drinks und nicht zu vergessen FOOD! (Yessss – there will be Drinks and Food. Aber dazu weiter unten mehr)!!

I said: Speakeasy, Darling. The Golden Twenties are back

Bitte verzeiht mir, wenn ich einmal in Fahrt komme, vergesse ich manchmal einfach vor lauter Aufregung und Vorfreude, dass ihr ja noch gar nicht wisst, wovon ich spreche 🙈 Also nochmal zurück auf Anfang oder besser gesagt zurück in die 1920er Jahre: Der erste Weltkrieg ist vorbei und die ganze Welt erlebt eine Renaissance. Aufstrebende Wirtschaft dank technischen Fortschritts, emanzipatorisches Frauenbild, neu gewonnener Lebensdrang, Mut und der unbändige Durst nach Neuanfang, Prestige und Eleganz durchziehen diese Zeit. Und nun ja, da wir gerade von Durst sprechen – in den USA zog mit den Golden Twenties auch die Prohibition ein. Und mit ihr auch der unbändige Durst danach seinen eigenen Durst zu löschen. Tadaaaa – Speakeasy-Bars waren geboren. So genannte „Underground Bars“, in denen die feine Gesellschaft bei reichlich Alkohol und Musik die Nacht zum Tag machen aber vor allem der Prohibition trotzen konnte. Kurz gesagt: Wer drin war, war in.

Es waren eben diese Etablissements, die die Golden Twenties so spektakulär machten. So kommt es wohl auch nicht von ungefähr, dass die 1920er Jahre bis heute gerne als Party-Theme herangezogen werden. Wer möchte schließlich nicht auch ab und zu der schnöden Wirklichkeit entfliehen und in eines der wohl schillerndsten, mysteriösesten und verruchtesten Zeitalter eintauchen?!

Genau das hat sich auch die Cross Media Marketing Community Comepass gedacht und gemeinsam mit dem Hilton Vienna Plaza die neue Eventreihe „Speakeasy. The Twenties Club“ ins Leben gerufen. Und wo könnte so ein Event im Stil der 20er Jahre besser stattfinden, als in dem Art Déco Hotel an den Wiener Ringstrassen?! Hier wo die Zeit wie stehen geblieben erscheint? Denn wo man hinschaut, lassen sich Hinweise auf längst vergangene Zeiten finden: Gold- und Marmorelemente, alte Schreibmaschinen und Telefone, Absinth-Karaffen und nicht zu vergessen die hauseigene Signature-Bar, in der die Keeper im modischen 20er-Jahre-Zwirn die Gäste begrüßen. Nicht umsonst wurde hier schon bei dem einen oder anderen Twenties Event wie zum Beispiel bei der „The Greatest Gatsby Party“, die Nacht zum Tag gemacht. Und wie schon die letzten Partys wird definitiv auch das Event am 8. September 2018 legendär, wenn es zum ersten Mal heißt: „Speakeasy. The Twenties Club.“

Exquisit, Exquisiter, Golden Twenties

Die Goldenen Zwanziger stehen für Bling Bling, Exklusivität, Eleganz und Überfluss (zumindestens für die feine Feier-Gesellschaft). Wir wissen was Mann & Frau damals getragen haben, welche Musik sie gehört haben und auch, dass man gerne den einen oder anderen Absinth oder Champagner aus der Champagner Pyramide geschlürft hat (oder hab ich zu häufig Gatsby angeschaut????) Aber was kam eigentlich in den Golden Twenties auf den Tisch?! Eine Frage, die mich als neugierigen Foodie ganz besonders interessiert.

Ehrlich gesagt ist die Antwort auf diese Frage gar nicht so leicht, da es nicht viele Übermittlungen von Speisekarten und Rezepten aus dieser Zeit gibt. Eines ist aber sicher: Für diejenigen, die es sich leisten konnten, musste es exotisch, exklusiv und vor allem reichlich sein. Denn so konnte man sich von anderen abheben. Schließlich war Prestige always the right answer 😉

In den USA wurden Food Trends der 1920er definitiv von Luxus-Hotels wie dem Savoy Plaza oder Waldorf Astoria in New York begründet. Einige Speisen gehören sogar bis heute zu gerne gegessenen Klassikern und exklusiven Delikatessen:

  • Red Velvet Cake mit Cream Cheese Frosting (Waldorf Astoria, New York).
  • Waldorf Chicken Salat: Das Original aus säuerlichen Äpfeln, rohem Knollensellerie und Mayonnaise stammt aus dem 19. Jahrhundert und wurde in den 1920ern mit Walnüssen, Weintrauben und Hühnchen ergänzt (Waldorf Astoria, New York).
  • Tuna Sandwich: Durch die Erfindung der Konserve wurden exotische Zutaten wie Thunfisch zugänglich.
  • Deviled Eggs: Die gekochten, halbierten und mit einer Remoulade gefüllten Eier waren ein echter Party-Klassiker.
  • Beluga-Kaviar und Hummer

Elegant Dinieren wie in den Golden Twenties: 4 + 1 Gänge im Stil der 1920er

The Golden Twenties

 

Und weil Essen sowie gute Drinks damals wie auch heute zum guten Ton auf einer jeden Party gehörten, haben sich auch die Gastgeber des Speakeasy eine exklusive kulinarische Begleitung für diesen Abend ausgedacht. Ich hatte die Ehre und durfte schon einmal vorab meine Nase in die Kochtöpfe von Executive Chef Stefan Wödl stecken und köstlichste 4+1-Gänge im Stil der Golden Twenties verköstigen.

Für mich gab es als Vorspeise eine luxuriöse Bouillabaisse, gefolgt von Schnecken in Knoblauchbutter, Ratatouille, den unglaublichen Beef Short Ribs und zum krönenden Finale gab es Crêpe Suzette.

Und damit ihr nicht ganz leer ausgeht, habe ich hier nicht nur die Fotos von meinem tollen Tag im Hilton Vienna Plaza, sondern auch das exklusive Rezept zu den geschmorten Beef Short Ribs auf Süßkartoffelpüree von Stefan Wödl:

 

Das Rezept: Geschmorte Beef Short Ribs mit Süßkartoffelpüree

Zutaten für die Short Ribs:

  • Short Ribs
  • Karotten, Gelbe Rüben, Sellerie, Zwiebeln (=Mirepoix, grobe Würfel)
  • Knoblauchzehe
  • Zwiebeln
  • Rosmarin
  • Thymian
  • Sojasauce
  • Sweet Chili Sauce
  • Rotwein
  • Koriandersamen, Senfkörner, Wacholderbeeren, Lorbeerblätter
  • 4 TL Tomatenmark
  • Koriander

Zutaten für das Süßkartoffelpüree:

  • 3-4 große Süßkartoffeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • Gemüsefond
  • Meersalz
  • Ca. 1/8 Liter Olivenöl
  • Limettensaft von 1 Limette
  • Halbe Chilischote
  • Butter

Zubereitung Short Ribs:

  1. Die Short Ribs in einem Topf mit Öl  von allen Seiten scharf anbraten und dann herausnehmen. Das Mirepoix und den Knoblauch danach in den Topf geben und langsam anrösten bis es dunkelbraun ist. Erst dann die Gewürze (Koriandersamen, Senfkörner, Wacholderbeeren,Lorbeerblätter) sowie frischen Thymian, Rosmarin und Tomatenmark hinzugeben und mit anrösten.
  2. Dann mit Rotwein, Sojasauce sowie Sweet Chili Sauce ablöschen und einreduzieren lassen. Anschließend mit Rinderfond aufgießen und aufkochen lassen.
  3. Die Short Ribs zusammen mit dem Saucenansatz in einen ofenfesten Topf geben und bei 160° C für 3-4 Stunden schmoren, bis sich das Fleisch von den Knochen löst.
  4. Das Fleisch herausnehmen und in die gewünschten Portionsgrößen schneiden.
  5. Danach die Schmorsäfte durchsieben und in einem Topf einreduzieren lassen. Mit Salz, Pfeffer, Knoblauch und frischem Koriander abschmecken. Das Fleisch wieder in die Sauce geben und bis zum Servieren warmstellen.

Zubereitung Süßkartoffelpüree:

  1. Süßkartoffeln schälen und in kochendem, gesalzenem Wasser weich kochen.
  2. Die Süßkartoffeln mit ein wenig Milch und Butterflocken zerstampfen (Stefan Wödls Geheimtipp: Eine reife Avocado dazugeben und mit zerstampfen).
  3. Bis zur gewünschten Konsistenz stampfen und dann mit ein wenig Olivenöl, Limettensaft, Salz, Pfeffer und ein wenig Chili abschmecken.

Beim Anrichten noch Röstzwiebeln über die geschmorten Short Ribs geben. Das knuspert nicht nur schön, sondern rundet den Geschmack perfekt ab.

Der Drink: Grand Tonic – Der Begleiter zum Essen

Golden Twenties - Grand Tonic

Natürlich darf bei so einem köstlichen Menü eines nicht fehlen: Der perfekte Drink. Ich habe mich für einen Grand Tonic entschieden. Seine fruchtig-süßen Noten erfrischen nicht nur, sondern harmonieren perfekt mit den Aromen des Menüs.

Der Grand Tonic ist übrigens auch der offizielle Welcome Drink des Speakeasy Events. Er ist im Ticketpreis jeder Kategorie enthalten und man munkelt, dass dieser Drink wohl auch in der Secret Campari Bar großzügig ausgeschenkt wird 😉 Für all diejenigen, die nicht mehr bis zum 8. September 2018 warten wollen oder können, hier habe ich für euch das Rezept:

Zutaten:

  • 50 ml [1,5 oz] Grand Marnier Cordon Rouge
  • Tonic
  • Eiswürfel
  • Orangenscheibe
  • Beeren, Trauben o.ä. als Garnitur

Zubereitung:

  1. Den Grand Marnier in ein großes Stielglas geben und mit Tonic aufschütten.
  2. Mit Eiswürfeln auffüllen und mit Orangenscheiben sowie Beeren anrichten.
  3. Garnitur nach Belieben ergänzen.

 

 

Damit verabschiede ich mich vorerst und sage Bon Appetit & Cheers!! Ich hoffe, dass wir uns alle am 8. September 2018 im Hilton Vienna Plaza zu einer außergewöhnlichen Party wiedersehen!

Cheers,

💕Cat 💕

PS: Mehr von mir gibt es auch auf Facebook, Instagram und mittlerweile auch auf YouTube. Like it – Share it – Comment it 🙂

PPS: Falls ihr Fragen habt oder einfach mal „Hallo“ sagen wollt, hinterlasst mir einen Kommentar oder schreibt mir per Mail 🙂


Hardfacts:

  • Wann? 8. September 2018, 19:00 bis 02:00 Uhr
  • Wo? Hilton Vienna Plaza, Schottenring 11, 1010 Wien
  • What? „Speakeasy. The Twenties Club“ im Hilton Vienna Plaza
Highlights:
  • Signature Bar der ÉMILE Restaurant & Bar
  • Luxury Dresses Pop Up Store by Tilda Knopf
  • Welcome Drink served by Campari
  • Secret Bar Campari
  • Candy Bar by Mathias Szamos
  • Room Noir
  • Electroswing von Cronner Legende Louie Austen
  • Best Dress Award
  • Photobox
  • VIP Area
  • Special Cocktails @ Émile Restaurant & Bar
  • Absinth Bar
  • Gewinnspiele
  •  uvm.
Tickets und Ticketpreise:
  • „Golden Night“ um € 25,- inkludiert: Eintritt, Welcome Drink, Candybar und Abendprogramm & Show
  • „Golden Group“ um € 65,- inkludiert: VIP Tisch für 2x Personen, Eintritte für 2x Personen, Welcome Drinks, eine Flasche Cinzano Pinot Chardonnay, Finger Food Buffet, Abendprogramm & Show
  • „Golden Group Extended“ um € 115,- Euro inkludiert: VIP Tisch für 4x Personen, Eintritte für 4x Personen, Welcome Drink, eine Flasche Cinzano Pinot Chardonnay, Finger Food Buffet, Abendprogramm & Show
  • Speakeasy Tickets: www.speakeasy.ticket.io

Disclaimer: Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit Comepass, Hilton Vienna Plaza & Campari entstanden und enthält Werbung aufgrund Namensnennung und Verlinkung. Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. Bei den Links handelt es sich nicht um Affiliate-Links und es entstehen dadurch keine Vorteile für mich.


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.